zum Inhalt springen

#MeToo: Wieviel Wahrheit ist erlaubt?

Konflikt zwischen Meinungsfreiheit und allgemeinem Persönlichkeitsrecht

In einer neuen Publikation (NJOZ 2018, 521) setzt sich unser Mitarbeiter Nima Mafi-Gudarzi anlässlich der #MeToo-Debatte mit der Frage auseinander, inwieweit Opfer sexueller Übergriffe öffentlich gegen die Täter Vorwürfe erheben dürfen.