zum Inhalt springen
Lehrstuhl Prof. Dr. Peifer

Aktuelle Meldungen

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Compliance im Unternehmen und im Sport“

17.01.2019, 18.00 Uhr, Universität zu...

Die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, die sich gleichermaßen an Studierende, Praktiker, Vereins- und Verbandsvertreter sowie Wissenschaftler richtet, befasst sich mit alltäglichen rechtlichen Herausforderungen rund um das Compliance-Thema in großen Unternehmen und in großen Sportbetrieben. Es wird auch ein Augenmerk auf die Berufschancen für den juristischen Nachwuchs in diesem Bereich gelegt. Für Rechtsanwälte/innen ist eine Bescheinigung nach § 15 FAO möglich.

Weitere Infos finden Sie hier.

Die Vorbereitungsseminararbeiten können nun während unserer Öffnungszeiten abgeholt werden.

Die Vorbereitungsseminararbeiten im Patentrecht bei Herrn Dr. Kühnen können nun während der Öffnungszeiten des Lehrstuhls abgeholt werden. Bitte halten Sie Ihren Studierendenausweis bereit.

Vortrag von Prof. Dr. Peifer den 8. Jenaer Mediengesprächen zum NetzDG

Die diesjährigen Mediengespräche firmierten am 15. November 2018 unter dem Titel "NetzDG – Erfolgsmodell oder Symbolpolitik?" In seinem Vortrag "NetzDG im Überblick - Zweck, Regelungsgehalt und Spannungsverhältnis zur Meinungsfreiheit" erklärte Prof. Dr. Peifer gleich zu Beginn, dass das Gesetz weder bloße Symbolpolitik noch ein Erfolgsmodell sei. Trotz einiger Schwächen äußerte sich Prof. Dr. Peifer zum NetzDG insgesamt in positiver Weise.

Auch in einem Beitrag des Campusradio Jena nahm Prof. Dr. Peifer zum Gesetz und alternativen Regulierungsmöglichkeiten Stellung.

Lösungsskizze

Hier finden die Teilnehmer an der Großen Zwischenprüfungshausarbeit im Bürgerlichen Recht (Sommersemester 2018) für ihren persönlichen Gebrauch Hinweise zur Lösung des Falles.

Die Große Zwischenprüfungshausarbeit im Bürgerlichen Recht kann während der Öffnungszeiten des Lehrstuhls Professor...

Wie in jedem Jahr finden sich Wissenschaftler, Praktiker und Studierende zusammen, um sich über aktuelle Themen des...

Der Alumni- und Förderverein Medienrecht Köln e.V. hält am 26.11.2018 um 18.30 Uhr im SSC-Gebäude, 2. OG, Raum 2.101 seine Jahresveranstaltung ab.

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr Frau Heike Raab, Staatssekretärin und Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, zum Thema

Die aktuelle Diskussion um Auftrag und Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

sprechen wird.

Vor dem Festvortrag werden wir zudem zum zweiten Mal den CBH-Promotionspreis verleihen. Stifterin ist die Kanzlei CBH Rechtsanwälte. Ausgezeichnet werden in diesem Jahr eine Dissertation im Medien- und Kommunikationsrecht sowie eine Dissertation zum Lauterkeitsrecht. Die Preisträger werden die Ergebnisse ihrer Forschungen kurz vorstellen.

Nach dem Festvortrag besteht die Gelegenheit zur fachlichen Diskussion, die zwanglos bei kulinarischer Begleitung fortgeführt werden darf.

Interessenten, seien es Lehrende, Studenten, Praktiker oder sonstige Freunde des Medienrechts, werden gebeten, bis zum 19.11.2018 via E-Mail mitzuteilen, ob sie an dem genannten Datum an der Abendveranstaltung teilnehmen werden.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Korrekturen der Klausuren zum Markenrecht und zum Urheberrecht sind abgeschlossen. Sie können Ihre Klausur am Institut während der Öffnungszeiten einsehen. Die Notenspiegel finden Sie unter den angegebenen Links:

Die Korrekturen der Klausuren zum Internetrecht sind abgeschlossen. Sie können Ihre Klausur am Institut während der Öffnungszeiten einsehen. Die Noten können Sie auch auf KLIPS entnehmen.

Die Korrekturen der Klausuren zum Patentrecht sind abgeschlossen. Sie können Ihre Klausur am Institut während der Öffnungszeiten einsehen. Die Noten können Sie auch auf KLIPS2 entnehmen.

Die Aufgabenstellung zur Großen Zwischenprüfungshausarbeit im Bürgerlichen Recht von Prof. Dr. Peifer ist nun veröffentlicht. Hier finden Sie weitere Informationen.