zum Inhalt springen

Alternativen zum NetzDG

In einer neuesten Publikation kritisieren Professor Karl-E. Hain und seine wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Frederik Ferreau und Tobias Brings-Wiesen das nun verabschiedete Netzwerkdurchsetzungsgesetz und sondieren zugleich den rechtlichen Rahmen für eine alternative Regulierung von sozialen Netzwerken: Regulierung sozialer Netzwerke revisited, K&R 2017, S. 433-438.